Ambulante Kranken- & Altenpflege Schneider

»Das Glück erkennt man nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Herzen.«

 

"Weil es um Sie geht", sorgen und betreuen wir Sie seit dem Jahr 2000 durch ein qualifiziertes Pflegteam bestehend aus Pflegefachkräften und Pflegeassistenten.  Wir sehen uns als Begleiter in schwierigen Situationen, die man nicht alleine bewältigen kann. Unser Pflegedienst betreut Sie in und um Rostock. Wir - an Ihrer Seite bieten Ihnen:

Ambulante Pflege

Betreutes Wohnen


Unsere Stellenangebote

Unser Qualitätsanspruch


Downloads

Unser Netzwerk


Aktuelles rund um die Pflege

1. Januar 2015 · Pflegeleistungen nach dem 1.Pflegestärkungsgesetz
Jetzt Tabellen zum herunterladen >

13. Oktober 2015 - 2.Pflegestärkungsgesetz

 

Ab dem 01.01.2017 tritt das 2. Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Kernstück dieses Gesetzes ist die Umwandlung der 3 Pflegestufe in 5 Pflegegrade. Damit verbunden ist auch die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes. Dieser soll sicherstellen, dass kognitiv beeinträchtige Personen nicht weiterhin benachteiligt werden und deutlich bessere Versorgungsmöglichkeiten bekommen. Ausschlaggebend für die Einteilung des Pflegegrades ist dann nicht mehr die benötige Pflegezeit, sondern der Grad der Selbstständigkeit des Patienten.

 

Die bisherigen Pflegestufen werden wie folgt in Pflegegrade umgewandelt:

 

Patienten mit körperlichen Einschränkungen erhalten einen einfachen Stufensprung.

z.B. von Pflegestufe 2 in den Pflegegrad 3

 

Patienten mit kognitiven Einschränkungen erhalten einen doppelten Stufensprung.

z.B. von Pflegestufe 2 in der Pflegegrad 4

 

 

In der nachfolgenden Tabelle erhalten Sie einen kurzen

Überblick, welche finanziellen Leistungen der Gesetzgeber ab 2017 vorsieht.